Drehmomentwerkzeuge für definiertes Anziehen der Schrauben

Überall dort, wo Schrauben oder Muttern mit einem präzisen Drehmoment (in Nm angegeben) dosiert angezogen werden müssen, kommen Drehmomentwerkzeuge zum Einsatz. Drehmomentwerkzeuge gibt es in vielen Arten und Formen. Am weitesten verbreitet ist sicherlich der klassische mechanische Drehmomentschlüssel. Er wird in jeder Fahrzeug-Werkstatt, aber auch in der Industrie vielfältig verwendet. Viele weitere Ausführungen wie Einsteckwerkzeuge oder Drehmoment-Schraubendreher finden Sie auf unserem Marktplatz.


Artikel 1-23 von 23

Drehmoment-Schlüssel - Profi-Handwerkzeug für kontrollierte Nm

Folgende Drehmomentwerkzeuge sind im Handwerk gebräuchlich:

  • Drehmomentschlüssel (mechanisch) für austauschbare Steckschlüssel-Einsätze
  • Drehmomentschlüssel (mechanisch) für austauschbare Einsteckwerkzeuge
  • Digitale Drehmomentschlüssel
  • Elektronische Drehmomentschlüssel
  • Drehmomentschraubendreher

Darüber hinaus kommen bei der Arbeit zahlreiche Hilfsmittel zum Einsatz, um das gewünschte Drehmoment erreichen zu können:

  • Digitale Drehmoment-Adapter
  • Drehmoment-Vervielfältiger
  • Einsteck-Ringschlüssel
  • Einsteck-Maulschlüssel

Bei den meisten Drehmomentwerkzeugen wird entweder der Nm-Wert voreingestellt, oder aber das Drehmoment wird auf einer Messuhr abgelesen.

Kontrolliertes Drehmoment in Nm für eine hohe Sicherheit

Am flexibelsten einzusetzen sind jene Werkzeuge für Einsteckwerkzeuge. Hierfür gibt es neben Maul- und Ringschlüsseln auch Einsteck-Umschaltknarren. Am weitesten verbreitet dagegen sind mechanisch angetriebene Drehmomentschlüssel für Steckschlüsselaufsätze. Bei beiden ist darauf zu achten, dass der Drehmoment-Werkzeuge über einen präzisen Mechanismus verfügen, der kein Spiel aufweist und sensibel auslöst. Solide Werkzeuge haben eine Genauigkeit von +/- 3%. Hochwertige Werkzeuge von Profi-Herstellern wie Gedore, Hazet oder Stahlwille weichen oft nur 2% oder weniger ab. Eine hohe Genauigkeit ist besonders bei Arbeiten mit Leichtmetallen besonders wichtig. Drehmomentschlüssel werden war üblicherweise beim Räderwechsel eingesetzt, doch noch viel höhere Präzision ist bei bestimmten Motorbauteilen, wie dem Zylinderkopf, aber auch im Flugzeugbau erforderlich. 

Hochwertige Drehmoment-Schlüssel bzw. Drehmomentwerkzeuge zeichnen sich dadurch aus, dass sie einfach einzustellen sind und er Nm-Wert gut abzulesen ist. Neben einer präzisen Nm-Skala verfügen diese Drehmoment-Schlüssel oft auch über eine Lupe, um den eingestellten Nm-Wert noch besser ablesen zu können. Für besonders empfindliche Bereiche, wo höchste Präzision gefragt ist, gibt es Drehmoment-Schlüssel und -Werkzeuge, die nachgeeicht werden können.

Prüfen Sie vor dem Kauf, welche Kriterien für Ihren Anwendungsfall entscheidend sind. Bei Fragen beraten unsere Fachhändler Sie gerne.