Reinigen, Entrosten und Entgraten mit Drahtbürsten

Wenn es gilt hartnäckige Verschmutzungen effektiv zu entfernen, und einfache Bürsten und Reinigungs-Werkzeuge nicht mehr ausreichen, helfen Drahtbürsten weiter. Manuelles Reinigen, Entrosten, Entgraten oder Entlacken von Metall- und Holzuntergründen sind häufig anfallende Arbeiten. Sie können schnell und materialschonend mit der richtigen Kratzbürste erledigt werden. Auch zum Reinigen von Zündkerzen oder verstopften Düsen werden passende Draht-, Loch- und Düsenbürsten mit entsprechenden Borsten angeboten. Drahtbürsten sollten in keiner Werkstatt und in keinem Haushalt fehlen, denn sie sind vielseitig einsetzbar und erleichtern viele Arbeiten in Werkstatt, Haus und Garten. Lesen Sie mehr zu Drahtbürsten auf dieser Seite.


Artikel 1-24 von 42

Schon der erste Eindruck zählt

Schon der erste Eindruck einer Drahtbürste sollte Sie von der stabilen und soliden Herstellung überzeugen. Die einzelnen Drähte müssen fest und sicher verarbeitet sein. Schauen Sie sich auch den Griff an: Eine ergonomische Form erleichtert die professionelle Handhabung. Bei Kunststoffgriffen zahlt sich ein geriffelter Griff aus, denn er verhindert gefährliches Abrutschen. Die Bürste liegt dann auch bei kraftintensiveren Arbeiten fest und sicher in der Hand. Darüber hinaus sind für den Arbeitseinsatz mit der Drahtbürste robuste Schutzhandschuhe empfehlenswert. Diese schützen die Hand vor direktem Kontakt mit abfallenden Material- und Schmutzresten. Ratsam ist es, seine Augen zusätzlich durch eine Schutzbrille zu schützen. Werden gesundheitsgefährdende Materialien bearbeitet, sollte ergänzend eine Atemschutzmaske verwendet werden.

Manuell Oberflächen bearbeiten 

Je nach Ausführung können die unterschiedlichsten Flächen mit Drahtbürsten bearbeitet werden. So können große Flächen mit länglichen Bürsten mit breitem Borsten-Bereich von unerwünschten Bestandteilen zeitsparend befreit werden. Gebogene Drahtbürsten dagegen eignen sich eher für feine Arbeiten in schwer zugänglichen und verwinkelten Arbeitsbereichen. Um Holz- und Metallbauteile aufzurauen oder zu veredeln können Oberflächen mit Drahtbürsten mattiert oder strukturiert werden. Je weicher der Untergrund ist, desto weicher sollte auch die gewählte Drahtbürste ausfallen. 
Edelstahlteile sollten mit einer Stahl-Drahtbürste allerdings nicht bearbeitet werden. Denn es gelangen Drahtbürsten-Stahl-Partikel in die Edelstahl-Oberfläche, und das Werkstück beginnt zu rosten. Das wird beispielsweise mit einer Drahtbürste mit Messing-Borsten vermieden.

Finden Sie auf Toolineo universell einsetzbare Stahl-Drahtbürsten für kleinere Entrostungs- und Reinigungsarbeiten, gewellte Messingbürsten für NE-Metalle und Weichholz oder auch rostfreie Kehlnahtbürsten zum Säubern von Schweißnähten. Spezialbürsten wie Innenbürsten für Kupferrohre, Zündkerzenbürsten oder Düsenbürsten, gefertigt aus rostfreiem Stahl, Messing, Kupfer oder Nylon, finden Sie ebenfalls in den professionellen Sortimenten unserer Fachhändler. Benötigen Sie eine Beratung, dann stehen Ihnen unsere Fachhändler gerne zur Verfügung.