Steht kein Kompressor zur Verfügung, kann auf elektrische Schlagschrauber zurückgegriffen werden. Mit 250 bis 350 Nm in den leichteren Varianten und weit mehr in den schwereren bieten diese Werkzeuge ausreichend Drehmoment für die Arbeit am Rad. In Werkstätten kommen elektrische Schlagschrauber bei kleineren Verschraubungen zum Einsatz, wo die Drehmomente nicht so hoch sind. Wo weder Druckluft noch Netzanschluss verwendet werden können, kommen Akku-Schlagschrauber zum Einsatz. Diese handlichen Schlagschrauber können überall eingesetzt werden. Achten Sie auf gute Qualität, damit Akkus und Werkzeug auch hohen Belastungen standhalten können.

Artikel 1-5 von 5