Holzbauschrauben mit Vollgewinde und Teilgewinde

Holzbauschrauben oder Spanplattenschrauben sind sowohl im Handwerk, hier in sämtlichen holzverarbeitenden Gewerken, verbreitet, als auch bei jedem Heimwerker. Eine Spanplattenschraube lässt sich universell für Holz verwenden und kommt somit bei den meisten Holzkonstruktionen zum Einsatz. Holzschrauben unterschieden sich in Material, Gewinde und Kopf - und natürlich in den Maßen. Somit ist für nahezu jeden Verwendungszweck die passende, spezielle Spanplattenschraube bzw. Holzschraube erhältlich. Hier erfahren Sie, worauf bei der passenden Holzbauschraube für Ihr Projekt zu achten ist.


Artikel 1-24 von 428

Universelle Schrauben, verzinkt oder aus Edelstahl

Die weit verbreitete Spanplattenschraube besteht aus gelb verzinktem Stahl und ist mit einem selbstschneidenden Gewinde versehen. Der Name "Spaxschraube" rührt da her, dass die selbstschneidende Universalschraube mit Kreuzschlitz von der Firma Altenloh, Brinck & Co eingeführt wurde. Seither ist Spax® ein geschützter Markenname.

Die Spanplattenschraube wir in der Regel mit Torx- oder Kreuzschlitz-Antrieb (Pozidriv) hergestellt und kommt üblicherweise mit Senkkopf daher. Wobei es hier aber auch Ausnahmen gibt. Spanplattenschrauben (Edelstahlschrauben, Terrassenschrauben, Vollgewindeschrauben), werden in vielen unterschiedlichen Größen und Ausführungen benötigt, weshalb Handwerker meist direkt zu einem Sortiment greifen.

Die zuverlässige Verbindung im Holzbau

Selbstschneidende Holzbauschrauben mit Vollgewinde oder Teilgewinde unterschieden sich von anderen Holzschrauben durch ein ganz spezielles Verhältnis von Außen- zu Kerndurchmesser. Die Gewindegänge sind zudem sehr viel scharfkantiger als bei herkömmlichen Holzbauschrauben. Diese spezielle Bauart der Spanplattenschraube ermöglicht einerseits einen verringerten Widerstand beim Einschrauben, andererseits aber auch eine vergrößerte Gewindeüberdeckung vom Werkstoff zu Holzschraube. Diese Überdeckung ist für die Anzugsfestigkeit entscheidend. Damit sich die selbstschneidende Spanplattenschraube besser in den Werkstoff (Holz) schneiden kann, sind die ersten Gewindegänge gezahnt. Bei herkömmlichen Holzschrauben mit Vollgewinde soll eine Beschichtung den Eindrehwiderstand senken.

Spanplattenschrauben und Holzbauschrauben gibt es aus unterschiedlichen Materialien von verzinktem Stahl bis hin zu Edelstahl. Für Konstruktionen im Innenbereich, etwas zum Befestigen von Spanplatten oder Winkelverbindern, reichen verzinkte Schrauben völlig aus. In Problemzonen kommen Holzschrauben aus korrosionsbeständigeren Materialien zum Einsatz. Edelstahl wird hier oft verwendet.

Universalschrauben mit Vollgewinde und Senkkopf, gelb verzinkt oder aus Edelstahl

Spanplattenschrauben oder Holzbauschrauben sind meist als Senkkopf ausgeführt, wobei sich der Schraubenkopf automatisch in das Holz zieht. Ein zusätzliches Versenken mit einem entsprechenden Fräser ist in den meisten Fällen nicht nötig.

Spanplattenschrauben aus Stahl oder Edelstahl gibt es mit Teilgewinde und Vollgewinde. Eins spezielle Ausführung sind Terrassenschrauben oder auch Fassadenschrauben. Diese sind als Doppelgewindeschrauben ausgeführt.

Spanplattenschrauben und Holzschrauben mit Vollgewinde und Teilgewinde, mit Linsenkopf oder Senkkopf, speziell auf Ihren Verwendungsbereich zugeschnitten und in bewährter Toolineo-Qualität, bekommen Sie bei unseren Fachhändlern. Diese setzen auf Profi-Hersteller wie Spax® oder Heco-Topix®. Die Toolineo Fachhändler bieten Ihnen auch die dazugehörige Beratung.