Klebeband als Isolierband oder Gewebeband für den Profieinsatz

Klebeband ist im Handwerk, im Haushalt und in der Heimwerkergarage nicht mehr wegzudenken. Klebeband gibt es in vielen verschiedene Formen und Ausführungen und ist auf viele Zwecke speziell zugeschnitten. Klebeband dient heute zum Befestigen, Abkleben, Isolieren, Markieren/Warnen und Abdichten. Die Produkte Unterschieden sich grundlegend in Material und Beschaffenheit (reißfest, flexibel, dehnbar). Auf toolineo.de bekommen Sie für Ihren Zweck das passende Klebeband. Hier sagen wir Ihnen außerdem, worauf Sie bei einem guten Klebeband zu achten haben.


Artikel 1-24 von 88

Die Rolle Isolierband und Gewebeband gehört in jeden Werkzeugkasten

Klebeband besteht aus einem Trägermaterial, das einseitig oder beidseitig mit Haftklebestoffen beschichtet ist. Diese Trägermaterialien bestehen oft aus Kunststofffolien, aber auch aus Textilgewebe, Papier oder Metallfolien. Klebeband ist als Rolle erhältlich.

Diese Arten von Klebeband werden als Rolle am häufigsten benötigt und verwendet.

Für Befestigungen

  • Gewebeklebeband bzw. Panzerband
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Verlegeband
  • Packband/Paketband
  • Klebefilm (im Volksmund meist Tesafilm genannt)
  • Befestigungsstreifen (Power Strips)

Zum Isolieren/Abdichten

  • Isolierband
  • Aluminiumband

Zum Abkleben

  • Kreppband
  • Maler-Abdeckband

Zum Markieren/Warnen

  • Warnmarkierungsband/Warnband

Klebeband in verschiedenen Breiten und Ausführungen

Alle Klebebänder müssen mit einer hochwertigen Klebefläche versehen sein, wobei hier das Augenmerk natürlich in erster Linie bei jenen Bändern liegt, die für Befestigungen ausgelegt sind. Als klassisches Klebeband wird heutzutage meist Gewebeklebeband verwendet. Dieses ist extrem reißfest und besonders klebestark und kann daher vielseitig eingesetzt werden. Mit Gewebeklebeband lassen sich auch kleinere Reparaturen vornehmen, weshalb es im Outdoorbereich, im Camping und im Haushalt ebenso gerne verwendet wird, wie in Handwerk und Industrie. Wird eine geringere Breite benötigt, kann zum herkömmlichen Klebefilm (Tesafilm) gegriffen werden.

Gewebeband für den harten Einsatz

Soll etwas sicher befestigt werden, kommt Gewebeband zum Einsatz. Dieses Klebeband, das im Volksmund auch Panzertape, Duct Tape oder Gaffer Tape genannt wird, zeichnet sich durch eine hohe Reißfestigkeit und eine hohe Klebekraft aus und ist zudem wasserdicht. Gewebeband gibt es in verschiedenen Farben. Es zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es längs und quer zum Gewebe per Hand gerissen werden kann. Gewebeband zeichnet sich durch eine hohe Zugfestigkeit von über 50 N/cm aus. Minimale Unterschiede zeigen sich einer höheren Klebekraft (Gaffertape) oder einer höheren Zugfestigkeit (Panzerband). Das klassische Duck Tape in silber oder silbergrau schafft sogar eine Reißkraft von 100 N/cm und eine Klebkraft von 13 N/25 mm. Entwickelt wurde das Gewebeband für das Millitär.

Doppelseitiges Klebeband hält den Teppich am Boden

Doppelklebebänder sind vielseitig verwendbar. Häufig kommen sie beim Verlegen von Teppichen zum Einsatz. Allerdings lassen sich diese Klebebänder auch verwenden, um Gegenstände an der Wand zu befestigen, etwa Badspiegel an Fliesen, wenn die Klebkraft doppelseitig groß genug ist. Eher im Haushalt kommt herkömmliches Filmklebeband zum Einsatz. Transparentes Klebeband wird meist verwendet, um Papier zu kleben. Ebenfalls zum Filmband zählt das Paketband. Dieses gibt es in braun, weiß und transparent. Anders als Gewebeband besteht Filmband aus einer dünnen Basis aus PVC (Polyvinylchlorid) oder PP (Polypropylen). Paketband wird verwendet, um Papier zu verkleben und Pakete zu verschließen.

Isolierband - Selbstklebende Reparatur und Kennzeichnung

Spezielles Klebeband ist Isolierband, auch Elektro-Isolierband. Isolierband ist ein elektrisch isolierendes Klebeband, das aufgrund seiner Eigenschaften insbesondere von Elektrikern verwendet wird. Mit diesem Klebeband, das es in unterschiedlichen Farben gibt, können stromführende Leitungen abgeklebt werden. Isolierband wird aber auch zum Zusammenfassen ganzer Bündel von Kabeln bzw. elektrischer Leitungen genutzt. Elektriker haben immer eine Rolle Isolierband in der Tasche, meist i den Farben schwarz, rot oder weiß, da es neben dem Reparieren auch für Kennzeichnungen benutzt wird.

Ein weiteres isolierendes bzw. abdichtendes Klebeband ist Aluminiumklebeband. Dieses besteht aus einer dünnen, selbstklebenden Aluminiumfolie. Mit Aluminiumklebeband können in der Elektrotechnik elektrische Felder abgeschirmt werden. Meist wird dieses Klebeband aber verwendet, um Lüftungskanäle abzudichten. Ist der Klebstoff hitzebeständig, kann Aluminiumklebeband auch im Heizungsbau verwendet werden.

Malerklebeband, auch Malerkrepp genannt, besteht aus Zellulose und Klebstoff. Dieses Klebeband wird bei Malerarbeiten zum Abkleben von Fenstern, Türen und Leisten verwendet.

Unsere Fachhändler stehen Ihnen für Ihren individuellen Anwendungsfall gerne beratend zur Seite. Hier bekommen Sie die Lösung für Ihre Problem: Isolierband, Gewebeband und andere spezielle Klebebänder von renommierten Herstellern.