Reifendruckprüfer - Druckluft für den Autoreifen

Reifendruckprüfer sind in Werkstätten, die Räder- und Reifenwechsel anbieten, ebenso unverzichtbar, wie in der heimischen Garage. Reifen benötigen für einen sicheren Betrieb den passenden Reifendruck. Bei Reifendruckprüfern und Reifenfüllern für den Anschluss an das Druckluftsystem ist einiges zu beachten. Wir sagen Ihnen, worauf Sie beim Kauf Ihr Augenmerk richten sollten!


Artikel 1-24 von 73

Darauf ist bei einem Reifendruckprüfer zu achten

Reifendruckprüfer unterscheiden sich zunächst in einem entscheidenden Merkmal: Professionelle Geräte für die Werkstatt sind eichfähig und meist auch geeicht, die Reifenfüller für den Hausgebrauch sind dagegen nicht eichfähig. Geeichte Reifendruckprüfer garantieren die Einhaltung der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Toleranzen.

Darüber hinaus muss jedes Gerät auch zur Druckluftanlage bzw. zum Kompressor passen. Der maximale Betriebsdruck unterscheidet sich auch bei Reifendruckprüfern und kann nicht etwa aus dem Ende des Anzeigenbereichs abgeleitet werden. Allerdings sind hochwertige Geräte bis zum Ende des Anzeigenbereichs gegen Überdruckschäden geschützt.

Insbesondere Reifendruckprüfer, die täglich im Einsatz sind, müssen nicht nur aus robustem Material hergestellt sein, sondern dazu auch entsprechend geschützt sein. Dazugehört ein Stoßschutz der Manometeruhr, u.a. durch eine Gummimanschette.

Auch das Material des Korpus sollte entsprechend des Einsatzes ausgewählt werden. Einfache, solide Reifenfüller für den gelegentlichen Gebrauch sind aus Aluminium gefertigt. Der Nachteil von Aluminium ist, dass es die Temperatur gut leitet. Gerade im Winter fasst sich ein Reifendruckprüfer immer kalt an. Außerdem sind Gehäuse aus Aluminiumguss durchaus anfällig gegen Stöße. Hier kann es durchaus schonmal zum Bruch kommen, wenn so ein Gerät, besonders im Winter, aus größerer Höhe auf den Steinboden fällt.

Reifendruckprüfer für den anspruchsvollen Einsatz, sei es in der Werkstatt oder in anderem gewerblichen Bereich, sind entweder mit Kunststoff überzogen oder bestehen komplett aus bruchfestem Kunststoff.

Die Druckluft gibt der Reifendruckprüfer über den Schlauch an den Reifen weiter. Dieser sollte solide gefertigt sein und über solide Anschlüsse, möglichst aus Messing, verfügen.

Mit Geräten und Zubehör der Profi-Marken Riegler, Metabo, Hazet und Co. ist man da auf der sicheren Seite.

Bei Toolineo bekommen Sie Reifendruckprüfer von renommierten Herstellern und für den harten, gewerblichen Einsatz. Zudem bekommen Sie hier qualifizierte Fachberatung von unseren Händlern.