Gründliche Industrie- und Büro-Bodenreinigung mit professionellen Wischmopps

Sichern Sie sich mit sauberen und gepflegten Fußböden den positiven ersten Eindruck Ihrer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner. Gerade in gewerblichen Räumlichkeiten wie Empfangshallen, Büros, Werkshallen und Werkstätten, in denen ein höheres Schmutzaufkommen entsteht, ist eine gründliche Reinigung der Böden nicht nur eine Sache des Erscheinungsbildes, sondern auch der Sicherheit. Um große Flächen regelmäßig und zügig von Schmutz zu befreien, ist stabiles und funktionales Reinigungs-Equipment angebracht. Mit einem Bodenwischer lassen sich unterschiedliche Böden schnell und einfach wischen. Dabei ist ein Bodenwischer nicht gleich Bodenwischer. Ein Wischmop oder Wischer mit Matte bietet einen erheblichen Komfort und eignet sich besonders gut für die sorgfältige Boden-Reinigung. Um einen hohen Handhabungskomfort zu erhalten, ist an einem professionellen Mop mehr zu beachten, als man zunächst vermuten mag. Für eine langlebige Nutzung mit guter Handlichkeit ist die Anschaffung eines hochwertig gefertigten Wischmop empfehlenswert.


Artikel 1-24 von 54

Welche Kriterien sollte ein Profi-Wischmopp erfüllen?

Je nach persönlichem Anspruch kommt bei der Bodenreinigung ein Wischmop oder Flachwischer zum Einsatz. Während der Wischmop bei kleineren Flächen, Ecken oder zur Treppenreinigung genutzt wird, ist der Flachwischer sehr gut bei großen Flächen einsetzbar. Ob Wischmopp oder Flachwischer mit Wischbezug, eine stabile Verarbeitung des Bodenwischers ist für eine bedienerfreundliche Anwendung und einen langlebigen Einsatz relevant. Bei einem Flachwischer mit Wischbezug ist auf eine solide Funktionalität des Klappmechanismus und des Drehgelenks zu achten. Gute Klapphalter mit Magnetverschlüssen oder Klemmsystemen können einfach mit der Hand oder besser noch mit dem Fuß zu betätigen sein. Ein durchdachtes Klappsystem ermöglicht einen einfachen Wechsel des Wischbezugs. Für eine ergonomische Körperhaltung ist der Stiel ein wesentliches Element.

Ein Wischer mit Teleskopstiel ermöglicht eine auf die Körpergröße abgestimmte Einstellung und ist zudem platzsparend aufzubewahren als auch handlich zu transportieren. Teleskopstiele sind in unterschiedlichen Ausziehgrößen erhältlich. Der Stiel sollte aus leichtem Material wie Aluminium oder Kunststoff gefertigt sein und einen rutschfesten Halt geben. In der gewerblichen Nutzung und in Bereichen, wo aggressivere Reinigungsmittel zum Einsatz kommen, bietet sich eine robustere und langlebigere Wischmop-Variante aus Aluminium an.
Um häufiges Bücken zu vermeiden, ist ein Wischmopp-Set mit Auswringsystem eine rückenschonende Arbeitserleichterung. Ein weiterer Vorteil eines Komplett-Sets mit Wring-System ist, dass die Hände beim Auswringen nicht mit dem Schmutz-Wasser in Berührung kommen. Da schmutzige Hände oder permanent nasse Hände beim Wischen störend sind, ist ein Putzwagen mit Auswringsystem für professionelle Reinigungskräfte die fachgerechtere Lösung. Wischer mit Drehgelenk sind besonders praktisch, da sie beim Wischen nicht nur für Flexibilität sorgen, sondern auch das Eintauchen im Eimer erleichtern.

Parkett, Fliese, Laminat oder PVC - welcher Mop auf welchem Boden?

Die unterschiedlichen Böden benötigen die passende feuchte Reinigung, um hartnäckigen Schmutz zu beseitigen. Bei glatten Flächen ist es ratsam, vor der feuchten Reinigung durch Saugen und Fegen groben Schmutz vorab zu beseitigen. Besonders glatte Böden, die empfindlich gegen Schmutzpartikel wie Steinchen oder Sand sind, erfordern eine kontinuierliche Pflege um Beschädigungen durch Kratzer vorzubeugen. Fußböden wie Industrie-Parkett oder Laminat vertragen keine Nässe. Mit einem nur leicht feuchten Fransen-Mopp aus Baumwolle und Reinigungsmittel, welches speziell für Parkett oder Laminat geeignet ist, lassen sich diese Böden am besten aufwischen.

Betonböden vertragen wie Holzböden keine Einnässung und brauchen auf die Bodenbeschaffenheit angepasste Reinigungsmittel. Beton mit offenen Poren sollte daher überwiegend trocken gereinigt werden. Bei der feuchten Reinigung ist es ratsam mit wenig Feuchtigkeit und einem gut ausgewrungenen, robusten Fransen-Wischmop zu wischen. Bei zu nassem Putzauftrag ist das Trockenwischen mit einem Wischmop aus saugfähigem Material wie Baumwolle oder Microfaser notwendig, damit sich die Poren nicht mit Reinigungs- und Wasserrückständen zusetzen.

Fliesenböden sind besonders unempfindlich gegen Wasser und sind einfach mit einem Neutralreiniger zu säubern. Ein Mopp aus Mikrofasern ermöglicht zusätzlich eine besonders gute Schmutzaufnahme. Eine schonende Reinigung ist bei hochwertigen Keramikfliesen oder Marmorböden angebracht, da diese keine scharfen, säurehaltigen Putzmittel vertragen.

Für PVC- Böden ist ein weicher Wischmop aus Baumwolle gut geeignet. Da Vinylböden keine Reiniger mit Lösungs- und Bleichmittel vertragen, kann man bei hartnäckigen Verschmutzungen mit einem Wischmop aus Microfaser die Schmutzaufnahme intensivieren. Ungeeignet sind abrasive Wischmopps, die eine reibende oder schleifende Wirkung haben, da diese die Oberfläche beschädigen können. Striemen und Flecken lassen sich sehr gut mit Radiergummis entfernen.

Prüfen Sie vor dem Kauf, welche Kriterien für Ihre Fußbodenreinigung entscheidend sind. Aus dem umfangreichen Sortiment unserer Fachhändler finden Sie Eimer, Flachwischer, Wischmopps, Ersatz-Mops bis hin zum passenden Reinigungsmittel für Ihre professionelle Reinigungsausstattung. Bei Fragen beraten unsere Fachhändler Sie gerne.