Feinsägen - Ein Basiswerkzeug jedes Schreiners

Die Feinsäge gehört zur Grundausstattung eines jeden Schreiners oder Tischlers. Sie ist auf die Bearbeitung von Holz festgelegt, dafür lassen sich mit der Feinsäge viele Arten von geraden, präzisen Schnitten anfertigen. Die Feinsäge ist eine Handsäge mit festem Sägeblatt, das am Rücken von einer U-förmigen Leiste verstärkt wird, damit die vorgegebene Sägerichtung "auf Stoß" auch möglich ist. Das Sägeblatt dieser Säge ist sehr dünn und fein gezahnt. Feinsägen werden zum Gehrungsschneiden und zum Ablängen von Leisten aller Art verwendet. Aufgrund der kleinen Verzahnung dringt die Säge beim Sägevorgang nicht tief in den Werkstoff ein, so dass ein feinfühliges Arbeiten möglich ist.


Artikel 1-18 von 18

Präzise Sägen mit variabler Angel

  • Von der Feinsäge gibt es drei verschiedene Formen, die jedoch gleichermaßen oft genutzt werden. Die klassische Feinsäge ist mit einer geraden Angel versehen, auf der das Heft sitzt.
  • Oft ist die Angel auch starr gekröpft. Diese versetzte Anordnung ist beim bündigen Abtrennen von Holzdübeln und Ähnlichem hilfreich.
  • Für Linkshänder ist eine gekröpfte Variante mit umlegbarer Angel erhältlich.

Eine Säge sollte qualitativ hochwertig sein

Bei der Anschaffung einer Feinsäge sollte nicht nur auf diese Merkmale geachtet werden, sondern auch ganz besonders auf die Qualität. Eine gute Feinsäge ist aus hochwertigem Werkzeugstahl hergestellt. Das Heft der Säge sollte glatt verarbeitet sein und nicht splittern. Nur mit einem angenehmen, möglichst ergonomischen Griff ist ein langes, ermüdungsfreies Arbeiten mit dieser Handsäge möglich.

In den Sortimenten unserer Fachhändler finden Sie die passende Feinsäge sowie die dazugehörige Beratung für Ihren individuellen Anwendungsfall.