Für Dachdecker und Fassadenbauer gilt wie für alle anderen Handwerker: Sicherheit hat stets Vorrang! Sicherheitsstiefel und Bauhelm sind Pflicht, aber bei manchen Arbeiten empfiehlt sich die Verwendung von Gehörschutz, Schutzbrille und Staubmasken. Das ist besonders beim Einsatz von lauten Elektrowerkzeugen oder Brennern der Fall. Und wenn es ohne Gerüst ganz hoch hinaus geht, dann muss ein Fallgeschirr her, das bei einem Absturz das Leben retten kann.

Die Werkzeugaufbewahrung spielt hier eine ganz entscheidende Rolle. Auf dem Gerüst oder auf dem Dach schleppt man keinen Werkzeugkasten mit. Das Handwerkzeug hat man hier praktisch verstaut. Eine Zunfthose bietet an sich schon gut Stauraum. Nützlich sind aber zusätzlich kleine Helfer wie Nageltaschen oder Hammerschlaufen. Für den Transport zur Baustelle oder zum Verstauen im Lieferwagen werden von Profis gerne robuste Metallboxen verwendet.


Artikel 1-24 von 50