Professionelle Drehmomentschlüssel für ein definiertes Drehmoment

Ein genau definiertes Anzugsmoment ist bei Schrauben in vielen Bereichen ein signifikanter Sicherheitsaspekt. Überall dort, wo Schrauben bei der Befestigung ein bestimmter Nm-Wert zugeordnet ist, kommen Drehmomentschlüssel zum Einsatz. Der klassische Drehmomentschlüssel besteht aus einem Hebel und ist mit einem Auslösemechanismus ausgestattet (auslösender Drehmomentschlüssel). Doch es gibt zahlreiche unterschiedliche Varianten und Formen. Es gibt mechanische und elektrische Drehmomentschlüssel. Wir sagen Ihnen, worauf es bei einem Profi-Drehmomentschlüssel ankommt und wie sie im umfangreichen Angebot unserer Fachhändler zielstrebig zu Ihrer Lösung finden.


Artikel 1-24 von 30

Drehmomentschlüssel mit Umschaltknarre sind in vielen Varianten verbreitet

In den Kfz-Werkstätten und der Industrie, aber auch im Heimwerkerbereich, sind verschiedene Formen des Drehmomentschlüssels verbreitet, darunter:

  • Auslösende Drehmomentschlüssel - Der klassische und am meisten verwendete Drehmomentschlüssel. Ein gewünschtes Drehmoment wird voreingestellt. Ist der Nm-Wert erreicht, wird dies je nach Modell durch ein hörbares und fühlbares Signal angezeigt. In der Werkstatt oder in der Garage beim Räderwechsel kommt dieser mechanische Drehmomentschlüssel zum Einsatz. Dieses Werkzeug arbeitet ähnlich einer Umschaltknarre, kann also auch für Linksgewinde verwendet werden. Der Drehmomentschlüssel ist entweder direkt fest mit einem Ratschenkopf ausgestattet oder wird als Einsteckwerkzeug mit einer Ratsche und Steckschlüssel bestückt. Auslösende Drehmomentschlüssel, auch automatische Drehmomentschlüssel genannt, decken einen großen Drehmomentbereich ab. So gibt es Präzisionsausführungen im einstelligen Nm-Bereich und große Werkzeuge, u.a. für den Landmaschinenbereich, die hochgehen bis über 2000 Nm. Auslösende Drehmomentschlüssel müssen über einen präzisen und leichtgängigen Einstellmechanismus verfügen. Außerdem sollte der Wert gut ablesbar sein. Der Auslösemechanismus muss für eine lange Funktionsdauer hochwertig verarbeitet sein.

Drehmomentschlüssel mit dauerhafter Genauigkeit

  • Anzeigende Drehmomentschlüssel - Dieses Werkzeug zeigt das Drehmoment in Nm über eine Skala direkt an. Hier wird kein Wert voreingestellt. Von diesem Drehmomentschlüssel gibt es mehrere Ausführungen. Die Einfachste ist ein elastisch biegbares Werkzeug, vor dessen Griff eine Skala angebracht ist, die das Drehmoment in Nm anzeigt. Der Vorteil dieses Drehmomentschlüssels: er ist einfach konstruiert, bietet dauerhafte Genauigkeit und ist günstig in der Anschaffung. Allerdings muss der Anwender dieses Drehmomentschlüssels aufpassen und die Kraft selber zurücknehmen, sobald das Drehmoment erreicht ist.
  • Elektronische Drehmomentschlüssel - Dieser Drehmomentschlüssel arbeiten wie ein anzeigender. Jedoch wird der Drehmoment-Wert elektronisch übertragen und angezeigt, entweder über ein Display oder über LED. Dies bietet zahlreiche moderne Vorteile. Es gibt programmierbare Versionen und solche mit internen Messwertspeichern. Mit diesen Drehmomentschlüsseln sind zudem produktionsbegleitende Dokumentationen möglich.

Ein klassisches Anwendungsbeispiel für einen Drehmomentschlüssel ist das Anziehen von Radschrauben. Hier bewegt man sich in einem Drehmomentbereich ab ca. 120 Nm aufwärts. Mit dem dosierten Anziehen von Schrauben soll erreicht werden, dass Verschraubungen einerseits fest genug sind, um sich nicht selbstständig wieder zu lösen, andererseits aber nicht durch zu festes Anziehen überdehnt werden und somit abzureißen drohen. Auch wird ein exaktes Drehmoment benötigt, um Dehnschrauben definiert anzuziehen. In manchen Bereichen, hier insbesondere in der Feinmechanik, können auch Bauteile durch zu festes Anziehen einer Schraube beschädigt werden.

Drehmomentschlüssel sind geeicht. Wenn es aber um höchste Präzision geht, müssen diese Werkzeuge in regelmäßigen Abständen nachgeeicht werden. Professionelle Drehmomentschlüssel bieten die Möglichkeiten dazu. Achten Sie ebenfalls darauf, dass die Nm-Skala auf Ihrem Drehmomentschlüssel unbedingt in zwei Einheiten angebracht ist.

In den Sortimenten unserer Fachhändler finden Sie die passenden Lösungen sowie die dazugehörige Beratung für Ihren individuellen Anwendungsfall.