Bithalter - die starke Verbindung zwischen Bit und Schrauber

Wer zum Schrauben Bit verwenden will, der benötigt in den meisten Fällen einen Bithalter. Manche Akku-Schrauber sind zwar mit abnehmbarer Spindel bzw. Bohrfutter ausgestattet und können so einen Bit direkt mit der fest am Gerät installierten Sechskantaufnahme verwenden, doch ist die Verwendung eines Bithalters immer bessere Wahl, insbesondere an größeren, kräftigeren Geräten. Wann der Einsatz einer Bitaufnahme sinnvoll ist und worauf bei der Anschaffung zu achten ist, sagen wir Ihnen hier.


Artikel 1-24 von 155

Bithalter - die starke Verbindung zwischen Bit und Schrauber

Wer zum Schrauben Bit verwenden will, der benötigt in den meisten Fällen einen Bithalter. Manche Akku-Schrauber sind zwar mit abnehmbarer Spindel bzw. Bohrfutter ausgestattet und können so einen Bit direkt mit der fest am Gerät installierten Sechskantaufnahme verwenden, doch ist die Verwendung eines Bithalters immer bessere Wahl, insbesondere an größeren, kräftigeren Geräten. Wann der Einsatz einer Bitaufnahme sinnvoll ist und worauf bei der Anschaffung zu achten ist, sagen wir Ihnen hier.

Die vielen Vorteile eines Bithalters

Lässt man die professionellen Akku-Bohrschrauber wie der BS 18 LT von Metabo oder der GSR 12V von Bosch außen vor, sieht man sich grundsätzlich mit einem herkömmlichen Dreibacken-Bohrfutter konfrontiert. Natürlich ist es grundsätzlich möglich, hier im Notfall einen Bit ohne Bithalter einzuspannen. Dies würde aber mehrere Nachteile mit sich bringen.

  • Der Bit ist fest eingespannt, kann also nicht schnell ausgewechselt werden.
  • Das Gerät hat durch das Fehlen eines schlanken Bithalters eine klobige Spitze, die ein Arbeiten in engen Bereichen und Fugen erschwert.
  • Es können ohne Bithalter keinerlei Belastungsspitzen aufgefangen werden, da Bit und Gerät starr und fest miteinander verbunden sind. Einzig der Bit kann mit einer eventuellen Torsionszone etwas ausgleichen.

Ein Bithalter wird in das Futter eingespannt. Meist sind diese Bauteile mit einem Sechskant-Schaft in der Dimension des eigentlichen Bits ausgestattet (1/4"). Bithalter gibt es in verschiedenen Längen und in unterschiedlichen Ausführungen. Die gängigen Bithalter sind als Universalhalter 50 - 75 mm lang.

Bithalter in verschiedenen Ausführungen

Die Aufnahme des Bits mit Hilfe eines Bithalters erfolgt dabei aber nach unterschiedlichen Prinzipien.

  • Magnet - Insbesondere Universalhalter sind mit einem starken Dauermagnet ausgestattet. Diese Bithalter halten das Werkzeug mit einem starken Magneten fest. Bithalter dieser Bauart sind einfach, aber zweckmäßig konstruiert. In einer runden Hülse, die innen mit einem Sechskant versehen ist, steckt auf der einen Seite der Sechskantschaft, der eingespannt wird, auf der anderen Seite wird der Bit eingesteckt. Diese Bithalter sind ohne bewegliche Teile konstruiert und somit robust und haltbar. Ein führender Hersteller ist hier sicherlich Wera. Hier hat man u.a. Bithalter im Programm, bei denen ein abschaltbarer, starker Ringmagnet dafür sorgt, dass die Bits, auch mit Schraube, dort bleiben, wo sie hingehören - in den Bithalter.
  • Verriegelung - Innovative Hersteller von Bithaltern haben dem Magnet noch weitere Techniken entwickelt, mit denen die Bits in der Bitaufnahme gehalten werden. Wera hat mit dem Rapidator einen Bithalter auf den Markt gebracht, der mit einer praktischen Verriegelungstechnik ausgerüstet ist. Bei diesem Bithalter ist trotz Verriegelung der einhändige Bitwechsel möglich. Wera hat diesen Bithalter nämlich mit einer Schiebehülse ausgestattet. Das Einrasten der Verriegelung funktioniert bei Hereindrücken des Bits automatisch. Entriegelt wird durch einfaches Nach-Vorn-Schieben der Hülse.

Bithalter übernehmen neben der Aufnahme des Bits noch die Aufgabe, Kräfte aufzufangen. Zwar sind Bits von Wera von Hause aus mit einer Torsionszone versehen, aber viele Bithalter sind am Schaft mit einer Verjüngung versehen, die dafür zuständig ist, weitere Belastungsspitzen abzufangen.

Bithalter für den Spezialeinsatz

Nicht alle Bithalter sind für die Verwendung mit einem Bohrfutter vorgesehen. Es auch Bithalter, die fest an einem Griff installiert sind. Auf diesem Wege entsteht ein Schraubendreher, der mit Bits bestückt werden kann.

Weitere Sonderformen von Bithaltern sind solche Varianten, die aus speziellen Materialien für besondere Anforderungen hergestellt sind. Denn kommen extrem starke Schrauber zum Einsatz, reicht es nicht aus, einen Bit zu haben, der diese Kräfte wegsteckt - auch der Bithalter muss der Belastung gewachsen sein. Hier finden Materialien wie Kupfer-Beryllium Verwendung. 

Ein weiterer Spezialbereich für Bithalter sind Umgebungen mit erhöhter Brandgefahr. Wo selbst der kleinste Funkenflug eine Gefahr darstellt, verwendet man funkenfreies Material, meist Sonderbronze. Auch Bithalter gibt es als funkenfreie Ausführung.

Bithalter für Maschine und Schraubendreher

Bithalter in Profiqualität bekommen sie in großer Auswahl bei unseren Toolineo Fachhändlern. Auch die dazugehörige Fachberatung erhalten Sie hier selbstverständlich.