Schraubendreher für Torx® - Basiswerkzeuge für viele Handwerker

Das Torx®-Profil hat in den meisten Gewerken andere Schraubenprofile abgelöst, bietet es doch einige Vorteile gegenüber Kreuz- oder Schlitzschrauben. Die korrekte Bezeichnung dieses Profils lautet "Innensechsrund". Das Torx®-Profil bietet eine sehr gute Kraftübertragung. Dazu verlaufen die Antriebsflächen senkrecht, was eine erhöhte Andrückkraft beim Lösen und Festziehen dieser Schrauben überflüssig macht. Gegenüber dem Innensechskant besteht beim Torx®-Profil der Vorteil, dass die Drehkräfte mittig und flächig an den Flanken der einzelnen Zähne ansetzen. Handwerker, die Schrauben in großen Mengen verarbeiten, greifen daher meist zum System von Torx (abgekürzt TX). Schraubendreher mit diesem Profil bekommen Sie bei unseren Fachhändlern in großer Auswahl.


Artikel 1-24 von 72

Profi-Schraubendreher für ermüdungsfreies Arbeiten

Diese Werkzeuge können dann ihre Stärken ausspielen, wenn sie professionell hergestellt sind. Mit renommierten Marken wie Wera oder Knipex sind Sie stets auf der sicheren Seite. Professionelle Schraubendreher zeichnen sich nicht nur durch eine Klinge aus, die entsprechend hochwertig verarbeitet ist, sondern auch über einen ergonomischen Griff verfügt, der einerseits eine gute Kraftübertragung gewährleistet, andererseits auch ein dauerhaft ermüdungsfreies Arbeiten ermöglicht.

Die Klingen der Schraubendreher sind so ausgeführt, dass sie einerseits eine hohe Standzeit bieten, andererseits aber auch einen festen Sitz in der Schraube. Schraubendreher von Profi-Herstellern wie Wera sind an der Spitze speziell brüniert. Diese raue Oberfläche verbessert den Sitz der an sich schon hoch passgenauen Klinge für Torx in der Schraube. Die Klinge des Schraubendrehers darf auch unter hoher Belastung nicht splittern oder brechen. Die Klinge eines Schraubendrehers für Torx ist meist aus Spezial-Werkzeugstahl oder aus Chrom-Vanadium-Stahl

Die Griffe der Schraubenzieher sollten aus mehreren Komponenten bestehen: weiche Einlagen für ein besseres Handling und ein festes Gerüst für eine solide Kraftübertragung. In Kombination muss der Griff ermögliche, dass dauerhaft mit dem Werkzeug gearbeitet werden kann, ohne das an der Hand blasen oder Schwielen entstehen. Wera bietet mit den sogenannten Kraftformgriffen einen weiteren Vorteil. Durch die sechseckige Grundform des Griffes wird ein Wegrollen des Schraubenziehers auch auf schrägem Untergrund erschwert. Besonders dann, wenn ein Schraubenzieher in der Industrie oder in der Werkstatt eingesetzt werden, müssen die Griffe öl- und säureresistent sein und dürfen beim Kontakt mit diesen Chemikalien nicht glitschig werden.

Sowohl Wera als auch Knipex sowie einige andere Marken bieten spezielle Schraubendreher für Torx-Schrauben an, die auch für Elektriker geeignet sind. Diese Schraubendreher sind VDE-geprüft, meist bis 1000 V.

Schraubendreher für Torx gibt es in der herkömmlichen Form, wie sie zur Standardausstattung in jedem Werkzeugkoffer gehören, wobei die Klingenlänge variieren kann. Dieses Werkzeug gibt es aber auch mit T-Griff. Diese Werkzeuge erlauben eine bessere Kraftübertragung mit der Hand. So lassen sich auch festsitzende Schrauben mit Torx-Antrieb lösen.

Torx ist nicht gleich Torx. Schraubendreher gibt es für unterschiedliche Torx-Profile.

Weiterentwicklungen sind:

  • Torx-TR: Tamper-Resistant besitzt einen Zapfen in der Mitte. Dadurch ist ein spezieller Schraubendreher erforderlich.
  • Torx Plus: Bei diesem Antriebssystem haben die Zähne ein flacheres Profil. Dadurch entsteht in einigen Bereichen ein Antriebswinkel von 0°. Dadurch können größere Drehmomente übertragen werden.

Schraubendreher für verschiedene Torx-Profile und in unterschiedlichen Formen bekommen Sie bei unseren Fachhändlern. Diese bieten Ihnen auch die dazugehörige Beratung an.