Die Gripzange - Standard bei Schweißern und Karosseriebauern

Wer kennt das Problem nicht? Bei einer Arbeit, die zu erledigen ist, fehlt eine unterstützende dritte Hand. Man muss sich irgendwie erfindungsreich aus der Patsche helfen. Besonders Schweißer und Karosseriebauer setzen hier auf ein ganz spezielles Werkzeug, die Gripzange oder Feststellzange. Entsprechende Handwerker, aber auch Heimwerker haben meist eine größere Anzahl von Gripzangen in der Werkzeugkiste. Auf toolineo.de finden Sie eine große Auswahl von Gripzangen und Zubehör. Auch wenn dieses Werkzeug offiziell Feststellzange oder Festklemmzange heißt, so hat sich doch der Name Gripzange durchgesetzt, der noch von dem im Jahr 1951 registrierten Markennamen "VISE-GRIP" stammt. Zuvor wurde die Feststellzange 1924 in den USA patentiert.


Artikel 1-24 von 45

Schweißerzangen in vielen Spezialformen bei Toolineo

Verwendet wird die Gripzange, um zwei Bauteile festzuklemmen, u.a. um die zu verschweißen. So kommt sie quasi als "dritte Hand" zum Einsatz. Da sich eine Gripzange sehr fest schließen lässt, können mit ihr auch festsitzende Verschraubungen gelöst werden. Nicht immer lassen sich am Rand direkt zusammenklemmen. Manchmal sind auch längere, gebogene Backen erforderlich, um das Werkstück umgreifen zu können - sogenannte Klammer-Gripzangen. Spezielle Schweißer-Zangen verfügen über doppelte, fingerartige Backen, die es erlauben, auch Rohrmaterial klemmen zu können. Darüber hinaus gibt es Breitmaul-Gripzangen, Rohrgripzangen, Parallel-Gripzangen, Rohr-Schweiß-Gripzangen und Mini-Gripzangen, die speziell auf den Verwendungszweck zugeschnitten sind und teilweise auch vielfältige Einstellmöglichkeiten bieten. 

Die herkömmliche Gripzange besteht aus hochlegiertem Stahl, ist meistens glanzvernickelt und eher grob gearbeitet, weshalb sie vergleichsweise günstig zu bekommen ist. Allerdings gleicht die Funktion einer Gripzange auch viel mehr der einer Schraubzwinge als einer Zange. Die Universal-Gripzange ist ein viel verwendetes Handwerkzeug, das sich mit einer Hand bedienen lässt. Über eine Einstellschraube am Ende eines Griffes lassen sich Spannweite und Spannkraft einstellen. Die Gripzange lässt sich mit einer Hand schließen und dank des Schnelllösehebels auch wieder schnell öffnen. Die Gripzange oder Feststellzange arbeitet mit einer Kniehebel-Mechanik.

Ein Gripzangen-Satz für die Werkstatt

Aufgrund ihrer häufigen Verwendung - in manchen Branchen ist die Gripzange sogar eines der wichtigsten Werkzeuge (Schweißer-Gripzange) - wird meist direkt ein ganzes Gripzangen Set gekauft. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Gripzange auf folgende Punkte:

Länge bzw. Spannweite: Kann die Grip-Zange das Werkstück weit genug umgreifen?

  • Backenform: Wollen Sie Werkstücke punktuell zusammenklemmen oder auf einer größeren Fläche fixieren? Können sie die Teile direkt greifen oder müssen Aufbauten mit gebogenen Backen überwunden werden?
  • Das Material: Die Gripzange sollte auf solidem Stahl, am besten Chrom-Vanadium-Stahl hergestellt sein. 
  • Gelenke: Die Feststellzange muss einhändig zu bedienen sein. Gelenke dürfen zwar nicht zu viel Spiel haben, müssen aber leichtgängig sein.

In den Sortimenten unserer Fachhändler finden Sie die passenden Lösungen sowie die dazugehörige Beratung für Ihren individuellen Anwendungsfall.