Latthammer kaufen - eine ganz persönliche Angelegenheit

Der Latthammer oder Zimmermannshammer ist eines der traditionellsten Schlagwerkzeuge in der Holzbearbeitung. Der Latthammer das wichtigste Werkzeug der Zimmermannszunft - den "Meistern" der Dachkonstruktionen. In früheren Zeiten wurde der Latthammer vom Schmied noch speziell auf die individuellen Wünsche des Handwerkers handgeschmiedet. Der verlängerte Arm des Zimmermanns, Dachdeckers oder Schalungsbauer hat somit eine durchaus persönliche Note. Wir können Ihnen zwar nicht Ihren individuellen Latthammer schmieden, bieten Ihnen aber eine große Auswahl passender Top-Produkte zu einem guten Preis. Damit Sie Ihren persönlichen Favoriten wählen können, haben wir im nachstehenden Text die individuellen Kriterien, die ein Handwerker an seinen Zimmermannshammer stellen kann, aufgeführt.


Artikel 1-24 von 30

Der Zimmermannshammer und seine schlagfähige Vielseitigkeit

Latthammer ist nicht gleich Latthammer. Das wird besonders bei einem Werkzeug klar, an das der Profi aufgrund des stetigen Gebrauchs zurecht höchste Ansprüche stellt. Der Zimmermannshammer ist in erster Linie dafür da, mit der Nagelbahn Nägel einzuschlagen oder mit dem Nagelheber, ähnlich wie mit dem Kuhfuß, Nägel zu ziehen. Die Form sowie der Stiel und der Kopf von Zimmermannshammer oder Latthammer ist in der DIN 7239 definiert. Beim Klauenhammer nutzt man die Spitze der verlängerten Klaue auch zum Einschlagen in Holzlatten um diese zu bewegen. Mit der Klaue ist der Hammer im Holz zu befestigen und somit vor Herunterfallen gesichert. Zudem kann der Hammer durch Einschlagen der Klaue in das Bauteil zum Festhalten dienen, denn der Dachdecker oder Zimmermann hat meist nur eine Hand frei. Da der Zimmermannshammer zur Einhandbedienung oder für Überkopfarbeiten gebraucht wird, ist die Ausführung mit oder ohne magnetischem Nagelhalter bei der Auswahl zu berücksichtigen.

Individuelle Kriterien des Profis an seinen Latthammer

Damit sich der Zimmermann und der Dachdecker den richtigen Zimmermannshammer an die Werkzeugkette oder den Hammerhalter seines Gürtels steckt, sind folgende Punkte zu berücksichtigen:

  • Ausführung der Bahn (glatt oder angeraut)
  • Hammerkopf-Gewicht
  • Mit/ohne magnetischen Nagelhalter
  • Stiel (Stahlrohrstiel oder Ganzstahl)
  • In einem Stück geschmiedet oder 2-teilig
  • Griffausführung (Kunststoff-, Holz- oder Ledergriff)

Bei einem Zimmermanns-Hammer kann die Schlagfläche der Hammerbahn unterschiedlich ausgeführt sein. Es gibt Latthämmer, die eine glatte Schlagfläche haben, oder eine Bahn, die geraut ist. Ein guter Hammer mit glatter Bahn wird im Schalungsbau bevorzugt. Eine geraute Bahn sorgt dafür, dass der Hammer beim Einschlagen der Nägel nicht vom Nagelkopf abrutscht. Je nach Anwendungszweck sollte der Hammerkopf eine geraute Bahn oder mit glatter Bahn ausgeführt sein. Ein wesentliches Kriterium bei der Auswahl eines Zimmermannshammers ist das Gewicht des Hammerkopfes. Je schwerer der Kopf des Hammers ist, um so mehr Schlagkraft lässt sich auf den Nagel übertragen. Ein höheres Gewicht des Hammerkopfes wird von den meisten Profis bevorzugt, da der Nagel aufgrund der höheren Schwungmasse mit weniger Schlägen eingeschlagen werden kann. Ein guter Latthammer hat das gängige Kopfgewicht von 600 Gramm.
Ein magnetischer Nagelhalter im Kopf integriert, ist von großem Nutzen, wenn Nägel einhändig eingeschlagen werden. Ein magnetischer Nagelhalter fixiert den Nagel sicher und vereinfacht somit die Arbeit enorm. Das Stielmaterial hängt mit der Fertigungsart zusammen. Es gibt Stiele aus Holz, Kunststoff oder Stahlrohr oder Hämmer mit Fiberglasstiel. Ein Ganzstahl-Latthammer der aus hochwertigem Vergütungsstahl in einem Stück geschmiedet und gehärtet ist, bietet die höchste Stabilität.
Dem persönlichen Empfinden nach wird die Ausführung des Griffs gewählt. Damit der Hammer gut in der Hand liegt, sollte der Griff aus rutschfestem Material sein. Eine ergonomische Form begünstigt ein komfortables Handling zudem. Es gibt Griffe aus den Materialien Kunststoff, Holz oder Leder. Bevorzugt sind häufig weichere, ergonomische Kunststoffgriffe, da diese ein schonendes und rutschfestes Handling bieten und zudem sehr strapazierfähig sind. Latthämmer mit einem Griff aus Leder bieten ebenfalls einen rutschfesten, sicheren Halt. Ein hochwertiger Ledergriff fällt dabei auch optisch positiv auf. Ein Ganzstahl-Latthammer mit magnetischem Nagelhalter und Ledergriff bietet Qualität und ist für den häufigen Gebrauch ein robustes und widerstandsfähiges Werkzeug, welches den Ansprüchen von Profis gerecht wird.

Damit auch Sie zu einem guten Preis Ihren persönlich bevorzugten Latthammer kaufen können, bieten Ihnen unsere Fachhändler ein umfangreiches Produktsortiment von namhaften Herstellern wie Peddinghaus, Picard oder Stanley sowie eine individuelle Beratung.